Leichtbau Bauteil

Zertifikatskurs Leichtbau

Unser Mitarbeiter Matthias Pustlauk nahm erfolgreich am ersten Zertifikatskurs “Grundlagen Leichtbau“ der Hochschule Aalen teil.

Zu Beginn des Kurses wurden theoretische Inhalte, wie beispielsweise Festigkeitslehre, Finite-Elemente Methode und Leichtbaustrategien, während einer dreiwöchigen Online-Lernphase ("Blended-Learning" Konzept) vermittelt. Im Anschluss daran wurde während einer dreitägigen Präsenzphase an der HS Aalen die online erlernten Inhalte in der Praxis vertieft und durch Fachvorträge erweitert.

Zum Abschluss der Fortbildung erstellte jeder Kursteilnehmer ein Abschlussprojekt über die Optimierung eines Bauteils aus dem Automotive-Bereich in Bezug auf den Leichtbau, welches im Rahmen einer Konferenzschaltung präsentiert und anschließend bewertet wurde.

Das ursprüngliche sowie das durch Topologieoptimierung veränderte Bauteil wurden anschließend als Anschauungs- bzw. Designmodelle auf unserem eigenen hochauflösenden 3D-Drucker Keyence Agilista innerhalb von wenigen Stunden additiv hergestellt. Um das Bauteil nach der endgültigen Konstruktion vervielfältigen zu können, ist unser Vakuumguss für Prototypen und kleinere Stückzahlen sowie der Spritzguss für hohe Stückzahlen geeignet.      

Topologieoptimierung