Peter Riek: Die Kunst der Erinnerung

Für unsere Kunden verschieben wir tagtäglich die Grenzen der Machbarkeit und überwinden gewohntes Denken, um neue Lösungswege zu finden.

Darüber hinaus ist für uns die Unterstützung von regionalen Kultur- und Kunstprojekten von großer Bedeutung.
 
Auch Peter Riek ging bei seiner Installation „Gras wachsen lassen“ neue Wege, um die Erinnerung an die fast vollständige Zerstörung Heilbronns am 04.12.1944 lebendig zu halten. Wir freuen uns, dass wir ihn während der Realisation des Werks bei uns im Haus begleiten durften.
 
Am Jahrestag gedenken wir den 6500 Menschen, die im Dezember 1944 ihr Leben verloren haben.

Mahnmal des Künstlers Peter Riek vor einem Jahr im Rathaus-Innenhof Heilbronn: